Connect with us
MidSeasonSale 728x90

Buchtipps

Buchvorstellung: Ich bin ich – und Du bist Du! Und zusammen sind wir Zwillinge!

Interview & Buchvorstellung: Ich bin ich – und Du bist Du! Und zusammen sind wir Zwillinge!

Ich freue mich drauf ein neues Buch für Zwillinge vorstellen zu dürfen. Danke Silke & Christina, dass Ihr euch bereit erklärt habt, ein paar Fragen über Euer Buch zu beantworten.

Wer seid Ihr denn alles? Stellt Euch doch bitte kurz vor, woher kommt Ihr und wer gehört zu Euch?

Christina: Ich bin Christina und wohne mit meinem Mann und meinen drei Töchtern in Coburg. Ich arbeite freiberuflich als Journalistin und kümmere mich dabei eigentlich um alle Themen des Lebens.

Silke:  Mein Name ist Silke, auch ich wohne mit meinem Mann und meinen drei Söhnen in Coburg. Ich bin promovierte Biologin und arbeite in der klinischen Forschung.

Ihr habt ja beide Zwillinge, woher kennt Ihr Euch und wie entstand der Gedanke eines gemeinsamen Buches für Zwillinge?

Christina: Silke und ich haben uns im Pilates kennen gelernt. Schnell hatten wir beide ein gemeinsames Gesprächsthema: gleiche Kinderkonstellation, nur anderes Geschlecht. Nun, unsere Begegnung sollte kein Zufall sein, denn auch Silke wollte, so wie ich, schon immer mal ein Kinderbuch schreiben.

Silke: Ja, so machten wir uns emsig ans Werk – dass es allerdings einige Jahre dauern würde, bis wir unser Buch endlich auf den Markt bringen konnten, wussten wir anfangs nicht. Wir haben immer wieder gehört: Die Zielgruppe sei zu spitz, sprich: Das Buch würde zu wenig Umsatz bringen. Wir wollten uns aber damit nicht zufrieden geben und haben über Jahre an unserer Idee festgehalten. Schließlich haben wir das Buch im Selbstverlag (Books on demand) veröffentlicht  und auf eigene Faust eine tolle Illustratorin gewinnen können. Elke Schillai ist mit ihren Zeichnungen wirklich ein Glückgriff für uns. Sie hat uns mit ihren Illustrationen, die wir zuvor nur von ihrer Kartenküche (www.karten-kueche.de) kannten, auch in unserem Kinderbuch beeindruckt und begeistert.

Wie alt sind Eure Kinder?

Christina: Meine Zwillings-Mädchen werden im März  neun Jahre, meine größere Tochter ist zwölf Jahre alt. 

Silke: Meine 3 Jungs haben alle im März Geburtstag: die Zwillinge werden zehn und ihr älterer Bruder wird zwölf Jahre alt.

Was macht Euer Buch so besonders? Möchtet Ihr einen kleinen Einblick geben, um was es genau in Eurem Buch geht?

Christina: Wir haben Alltaggeschichten aus der Kindergarten- und Vorschulzeit unserer eigenen Zwillinge – also ganz authentisch – aufgeschrieben –nur haben wir andere Vornamen gewählt 😉 Da geht es zum Beispiel darum, dass Pauline früher Rad fahren kann als Leni. Oder Hans vor Max einen Wackelzahn hat. Dafür hat Leni mehr Geduld und Max kann schneller rennen. Die Geschichten sind kurz und gut zum Vorlesen –und für die Erwachsenen sicherlich auch manchmal zum Schmunzeln.

Silke: Unsere kleinen Geschichten sollen auf ganz spielerische Weise zeigen, dass Zwillinge sehr unterschiedlich sein können. Dass jeder seine eigene Entwicklung hat und jeder ein anderes Talent. Vergleichen ist o.k., aber nur, wenn dabei die Stärken jedes einzelnen Kindes erkannt werden. Besonders ist auch, dass unser Bilderbuch zum Drehen und Wenden ist…

Christina: Ja, weil Silke die Jungs-Zwillinge hat und ich die Mädchen, kamen wir auf die Idee, dass von der einen Seite die Mädchen-Geschichten zu lesen sind, von der anderen Seite die Jungs-Geschichten. Und in der Mitte treffen sie sich mit einer gemeinsamen Geschichte.

Silke: Und noch was:  Christina und ich haben jeweils noch ein etwas älteres Kind, das ist ja in vielen Familien so, dass Zwillinge auch noch Geschwister haben J So wollten wir auch sie integrieren, weil sie schließlich eine große Rolle spielen – und für sie ist es auch nicht immer leicht, gleich ein Doppelpack als Geschwister zu bekommen.

Gibt es eine Lieblingsstelle von Euch im Buch?

Christina: Also ich mag bei meinen Geschichten eigentlich am liebsten  „Purzelbäume im Bauch“: Darin wollen meine Mädels immer wieder hören, wie es war, gemeinsam in einem Bauch zu sein. Und diese Geschichte erinnert mich eben an diese schöne Zeit meiner besonderen Schwangerschaft.

Silke: Hmmm, schwierig – ich liebe alle unsere Geschichten! Vielleicht „Stützräder ab“ bei den Mädchen-Geschichten und „Das Wettrennen“ bei den Jungen-Geschichten, weil hier erzählt wird, dass ein Zwilling jeweils etwas schneller oder besser kann als der andere, der andere Zwilling aber ganz entspannt damit umgeht.

no images were found

Was wäre Euer Tipp für werdende Zwillingseltern? Was braucht man unbedingt und worauf kann man verzichten? (Bezug auf Erstausstattung)

Christina: Ich erinnere mich, dass ich eine Wickelauflage für Zwillinge gesucht habe – die gab es aber gar nicht. Brauchten wir dann auch nicht, haben beide gut auf die „normale“ drauf gepasst. Ich bin damals jedenfalls großer Fan von einem Tragetuch geworden – so konnte ich beide gleichzeitig herumtragen.

Silke: Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem speziellen Zwillingsstillkissen gemacht, so konnte ich beide Zwillinge bequem gleichzeitig stillen. Alles doppelt anzuschaffen ist hingegen meiner Meinung nicht erforderlich.

Sind Zwillinge wirklich so anders im Verhalten als „normale“ Geschwisterkinder? Wo sind Eurer Meinung nach die Besonderheiten?

Christina: Aus meiner Sicht sind sie gar nicht anders, es ist nur sicher nicht leicht, ein Geschwister zu haben, mit dem man so unmittelbar verglichen werden kann. Daher rühren ja auch unsere Geschichten – jeder hat ein anderes Talent.

Silke: Zweieiige Zwillinge sind ja eigentlich ganz „normale“ Geschwisterkinder, die eben zufällig gleich alt sind. Daher liegt das Vergleichen hier natürlich sehr nahe – was auch Ok ist, wenn die Stärken und Talente jedes einzelnen gesehen werden. Die authentischen Alltagsgeschichten unseres Buches haben genau das zum Thema.

Wie würdet Ihr folgenden Satz weiterführen? Zwillinge sind toll, weil ….

Christina: …sie einfach ein doppeltes Geschenk sind – und immer Trubel ist 🙂

Silke: … man mit einem Mal gleich zwei Kinder geschenkt bekommt und diese immer einen Spielgefährten an ihrer Seite haben.

Wo kann man Euer Buch überall kaufen?

Silke: In jedem Buchhandel, stationär und auch online (Amazon). Einfach Titel und Namen angeben  und zur Sicherheit auch die ISBN-Nummer parat haben:  „Ich bin ich und Du bist Du – und zusammen sind wir Zwillinge“, Christina Hauptmann, Silke Carl, 14,95 €, Books on demand, ISBN-13: 978374311792

Danke schön für Eure Mühe und ich wünsche Euch das allerbeste.

Silke und Christina:  Vielen lieben Dank!

 

Zwillingsmutter (Jungs) + 1 (Tochter), Musik-, Indien- und Lyrikfan. Arbeitsmässig habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und arbeite als Head of Online-Marketing für einen Finanzdienstleister. Falls Du Fragen zum Marketing / SEO für deine Webseite hast, kannst Du mich gerne einfach anschreiben.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?

Feedback

Werbepartner

www.babywalz.de

Melde Dich für unseren Newsletter an

Themen

Ratgeber

In dem E-Book "Schwanger mit Zwillingen" erfährst du alles, was man über Schwangerschaft & Erstausstattung von Zwillingen wissen muss. Mehr erfahren

Hier könnt Ihr noch ein Interview mit mir nachlesen, es geht um den Umgang mit Demenz in der Familie.

Weitere Beiträge in Buchtipps