fbpx

Was gibt es bei einem Road Trip mit Kids zu beachten?

Zwillingsratgeber baby-roadtrip-810x321 Was gibt es bei einem Road Trip mit Kids zu beachten?
geschrieben von Agnes

Natürlich gibt es die bekannten Standards die vor einer jeden länger ausfallenden Autofahrt, vor allen mit den Kids, bedacht werden sollten. Zuerst einmal sollte der Fahrtauglichkeitszustand des gewählten Fahrzeugs gründlich unter die Lupe genommen werden. Es hat sich als sehr gut erwiesen nicht nur für genügend Treibstoff zu sorgen, sondern vor Fahrtbeginn auch den Reifendruck zu prüfen, das Wischwasser zu kontrollieren und gegeben Falls aufzufüllen. Auch das Kühlwasser sollte unter die Lupe genommen werden. Hier kann man im selben Aufwasch auch gleich den Ölstand checken. Wenn dann noch das Versicherungskärtchen mit den entsprechenden Notrufnummern parat liegt, kann es auch schon losgehen. Fast!

Gerade wenn es in heißere Gefilde geht sollte man bei einem Roadtrip mit Kindern auch den optionalen Sonnenschutz bedenken, falls nicht in Form von fest installierten Blenden vorhanden. Hier haben sich die bekannten Saugnapf gestützten Varianten etablieren können. Zusätzlich kann man mit nassen Tüchern und Co für eine willkommene Abkühlung sorgen. Gerade auch für die ganz kleinen. Für die etwas älteren Kinder ist mitgeführtes Wasser in Sprühflaschen der Knaller. Man erspart sich auch das permanente Laufen der Klima dadurch und steigert die Wahrscheinlichkeit nicht mit Verkühlung im Urlaub anzukommen.

Zwillingsratgeber roadtrip-kinder-1024x683 Was gibt es bei einem Road Trip mit Kids zu beachten?

Natürlich darf auch die Reiseverpflegung nicht zu kurz kommen und in Form von Proviant gut durchdacht, geplant und vorbereitet werden. Dazu gesellt sich dann noch der Zeitvertreib auf einer längeren Fahrt. Womit kann man sich, beziehungsweise die Kids, beschäftigen ohne dass Langeweile aufkommt?

Für die Lunchtimes, kann man perfekt an entsprechenden Parkplätzen eine Pause einlegen. Schont Fahrer*in und gibt eine angenehme und abwechselnde Frischluftpause für alle Beteiligten. Außerdem wird das Auto so weniger eingeschmiert, gekleckert und zu gekrümelt. An entsprechender Stelle kann dann auch gleich der Hygiene nachgegangen werden und auch der für die Weiterfahrt notwendige kleine, sowie große Toilettengang kann abgehakt werden. Vor dem Einsteigen und Weiterfahren noch etwas körperlich verausgaben, Rennen, Toben, Dehnen und auf geht’s!

Proviant Tipps für einen Road Trip mit Kids

  • Am besten reichlich Flüssigkeit zum Trinken einpacken. Vorteilhaft und nicht klebrig ist da Wasser. Gut verschließbare Flaschen sind hier zu bevorzugen.
  • Obst- & Gemüse Sticks oder Stückchen sind immer ein leckerer und willkommener Snack. Hier sollte man auf die Saftigkeit des erwählten Mediums achten.
  • Immer gern gesehen und auch bei Kids beliebt: Käsewürfel. Topp in Kombination mit Weintrauben und auch Erdbeere.
  • Etwas deftiger darf es dann auch mit der Knackwurst oder dem Pfefferbeißer werden. Schön handlich und einfach lecker.
  • Auch mit der klassischen Stulle oder auch belegten Brötchen kann man sich unterwegs gut den Hunger vertreiben.
  • Wenn die ganz kleinen doch mal etwas Nachschub während der Fahrt benötigen gibt es ja seit geraumer Zeit die „Quetschies“. Diese gibt’s übrigens auch zum Selbst befüllen. So muss nicht nur die ungesunde „Zuckerplörre“ rein.
  • Feuchttücher und ein Wischtuch

Denkbar ungeeignet sind beispielsweise Lebensmittel wie etwas Chips in jeglicher Erscheinungsform, Nüsse und sonstige Knabbereien. Krümelt, ergibt runterfallende Stückchen, fettige Finger inklusive und macht durstig. Ist man also nicht auf einem Roadtrip mit Mietwagen unterwegs, sollte man dem eigenen Fahrzeug zuliebe lieber auf die Proviantwahl achten. Auch extrem süße Sachen sind eher suboptimal da sie die meisten Kinder extrem aufstacheln und unruhig machen – Stichwort „Hummeln im Po“.

Kinder-Beschäftigung durch Spiele auf Roadtrips

Die Großen sind meistens in der Lage sich selbstständig zu beschäftigen, seit es das tolle Smartphone gibt. Aber gerade für die Kleinen oder auch Einzelkinder wird die Fahrzeit oft zäh und langweilig. Hier ist es besonders wichtig Spiel und Spaß einzubringen.

Eine kleine aber feine Auswahl an möglichen Spielideen für den Road Trip mit den Kids und damit dieser auch ein spaßiger Erfolg wird!

  • Wer kenn ihn nicht, den Klassiker: „Ich packe meinen Koffer“.
  • Auch „Ich sehe was, dass Du nicht siehst“ ist ein beliebter Autospiele Hit.
  • Klassiker Nummer 3: „Das Teekesselchen“
  • Auch Auto-Bingo und Nummernschildspiele haben sich etablieren können

Auch fernab von elektronischem Unterhaltungsmaterial gibt es Möglichkeiten die Kinder mit Spiel und Spaß zu unterhalten. Sogenannte Reisespiele. Diese sind klein und robust, zum Teil mit Magneten als Spielsteine versehen und in vielen erdenklichen Ausführungen erhältlich. Schach, Dame und Mühle, aber auch Logikspiele und Kniffeliges stehen bereit.

Zwillingsratgeber baby-roadtrip-1024x405 Was gibt es bei einem Road Trip mit Kids zu beachten?

Fazit

Wenn man sich nur gut genug vorbereitet und ein wenig über die Möglichkeiten nachdenkt, kann sogar die Anreise zum Urlaub oder auch ein Road Trip mit vielen Streckenzeiten und langen Fahrten bereits zum erholsamen Spaß und Erlebnis werden. Tut man dies nicht, kann die ganze Stimmung kippen und es wird gar nicht toll. Also gut geplant ist halb gewonnen! Volle Fahrt voraus! Und wem das Fahren mit dem PKW gar nicht taugt, der kann auch mit dem Baby Fliegen.

 

 

Zwillingsratgeber c7d2aa8cc8314d268b4d7254bc982184 Was gibt es bei einem Road Trip mit Kids zu beachten?

Über mich

Agnes

Zwillingsmutter (Jungs) + 1 (Tochter), Musik-, Indien- und Lyrikfan. Arbeitsmässig habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und arbeite als Head of Online-Marketing für einen Finanzdienstleister. Falls Du Fragen zum Marketing / SEO für deine Webseite hast, kannst Du mich gerne einfach anschreiben.