Normalerweise findet man auf diesem Blog eher weniger sentimentale oder auch zu emotionale Beiträge über meine Kinder und/oder mich. Heute möchte ich mal eine Ausnahme machen, denn ich denke der 18. Geburtstag ist ein guter Anlass für ein paar private Zeilen an Euch, meine Söhne.

Meine Söhne,

heute ist einer der Tage, an denen ich am liebsten die Zeit anhalten würde, denn Euer 18. Geburtstag steht kurz davor und ich möchte einfach innehalten und paar meiner Gedanken notieren, notieren für Euch, aber auch für mich – denn die letzten Tage waren geprägt von Sichten der Fotos von Eurer Geburt bis zum jetzigen Zeitpunkt und der Suche nach einer tollen Einladungskarte für Euren 18. Geburtstag.

Heute vor 18 Jahren kannten wir Euch noch gar nicht, außer ein paar verschwommenen Ultraschallbildern und den Tritten von Euch in meinem Bauch, die aber nur zeigten, dass einer von Euch beiden ruhiger war, als der andere. Wir konnten damals noch nicht ahnen, wie sehr Ihr unser Leben bereichern würdet und wir waren gespannt auf den Tag Eurer Geburt. Ihr hattet es ja eilig und konntet es nicht erwarten, auf die Welt zukommen. 6 Wochen zu früh und doch schon so perfekt. Nach den ersten 14 Tagen konnten wir alle gemeinsam nach Hause und das Leben zu fünft nahm seinen Lauf. Eure Schwester wurde mit 4 Jahren große Schwester, ein nicht immer leichtes Los und doch gab es so viel innige Momente zwischen Euch dreien.

Ich weiß, wenn Ihr diese Zeilen hier lest, werdet Ihr den Kopf schütteln und fragen, warum ich so in Erinnerungen schwelge. Aber da müsst Ihr durch, schließlich werdet Ihr nur einmal 18. Jahre alt – eine wirkliche Zeitreise lag in den letzten Tagen hinter uns.

Als ich Euch das erste Mal in den Armen hielt, wusste ich noch nichts über Euch, aber ihr habt so viel mitgebracht, so viel Persönlichkeit, so viel Eigenes und Unterschiedliches, all dies hat sich über die Jahre ausgeprägt und Ihr habt Euch als eigene Persönlichkeiten immer weiter entwickelt, obwohl Ihr sooft verglichen wurdet.

Wir durften Euch durch die Baby- und Kleinkindzeit begleiten, wir sind aneinander und miteinander gewachsen. Haben wunderbare Momente der Nähe erlebt und wir konnten zusehen, wie Ihr immer selbstständiger wurdet und Euch immer mehr der Welt außerhalb von uns zugewandt habt. Wir durften Euch trösten, wenn es im Kita Streit gab und hielten Eure Hand, wenn wir mal wieder im Krankenhaus waren. Es gab viele Momente zum Lachen, aber auch etliches, wo wir Eure Tränen trocknen durften. Oft stand ich nachts an Euren Betten, weil ich selber nicht schlafen konnte und bewunderte Euch, für Euer Sein und empfand so viel Dankbarkeit für all das, was Ihr in unser Leben gebracht habt.

Ihr kamt in die Schule, in der Grundschule noch zusammen, ab der 5. Klasse in getrennte Klassen – nicht immer leicht und doch habt Ihr gegen die Zahlen gesiegt, Ihr habt sooft gezeigt, was in Euch steckt und dass Ihr alles schaffen könnt – Ihr wurdet hilfsbereit und habt oft Kindern, die geärgert wurden sind, beigestanden. Und mir wurde von Tag zu Tag bewusster, dass Ihr mich immer weniger braucht – es folgte die Teenager-Zeit, die Zeit in denen Ihr Euch, auch gerade untereinander, oft behaupten wolltet. Es gab oft Momente, wo Ihr Euch beweisen wolltet, dass einer von Euch stärker/besser ist – aber es gab fast nie einen Gewinner. Das ist eben das Zwillingslos – Ihr seid Euch oft ähnlicher, als Ihr es wollt. 🙂

Ihr habt viel Zeit zusammen verbracht, seid Moped gefahren und ich hatte sooft Angst, dass etwas passiert, wenn Ihr unterwegs seid. Ich musste mehr als einmal das los lassen lernen, aber das gehört eben auch als Mutter dazu, am Anfang sind wir da, dürfen Euch behüten, Euch halten, Euch an die Hand nehmen, aber dann kommt die Zeit des Loslassens, so schwer es manchmal auch fällt, aber Ihr solltet das Leben eben auch selbstständig erleben dürfen.

Der nächste Meilenstein, war dann der Beginn Eurer Ausbildung – Euer erstes Gehalt, Eurer Stolz über das erreichte. Aber wisst Ihr was? Auch heute noch genieße ich die Momente mit Euch gemeinsam, die Gespräche mit Euch, die nun ganz anders ablaufen, als noch zu Kleinkindzeiten. Ich bin so unsagbar stolz auf Euch, auf Eure Entwicklung und auf all das, was Ihr der Welt zu geben habt. Behaltet es bei – denn genauso seid Ihr richtig.

Was ich Euch wünsche? Ich wünsche Euch immer wieder Momente in denen Ihr merkt, dass Ihr gut seid, so wie Ihr seid. Ich wünsche Euch immer Menschen um Euch, die Euch auffangen, wenn es mal nicht so läuft, wie gewünscht und ich wünsche Euch immer eine Prise Humor, um das Leben nicht immer ganz so ernst zu nehmen und einen Grund zum Lachen zu finden. Ich wünsche Euch gute Freunde, die Euch bei den schönen und auch traurigen Momenten begleiten und dass Ihr beide Euch immer daran erinnert, wie verbunden Ihr seid.
Für mich selber wünsche ich mir, dass wir auch weiterhin den einen oder anderen Moment gemeinsam erleben dürfen und die Zeit anhalten können, für kurze Zeit.

Hab Euch lieb
Eure Mama


Vorbereitung 18. Geburtstag

Schon eigenartig, vor Jahren haben wir gemeinsam die Einladungskarten für Euren Schulanfang und später für Eure Konfirmation gestaltet und dieses Jahr stand die Frage im Raum, Einladungskarte zum 18. ja oder nein?! Ihr habt Euch dann für ein gemeinsames Kaffeetrinken mit Familie und Freunden entschieden und so gingen wir online auf die Suche nach Einladungskartengegangen die cool aussehen und nicht zu kitschig, die eben einfach zu Euch passen.

Die Suche gestaltete sich gar nicht so einfach …. Google war unser Freund. Nach etlichen Tagen sind wir dann doch fündig geworden, eine coole Einladungskarte im Camouflage-Stil* sollten es werden. Und wenn man in Euren Kleiderschrank sieht, erkennt man auch, wieso Ihr Euch diese Karte ausgesucht habt.

Den Abend Eures Geburtstages wollt Ihr dann gemeinsam mit Euren Freunden verbringen und genauso soll es auch sein, denn es gehört zum Erwachsen werden dazu, dass Ihr nicht mehr alle Momente gemeinsam mit uns erlebt oder wir mit Euch erleben können. Das macht zwar wehmütig, aber auch irgendwie stolz – eben stolz auf das, wie Ihr Euch entwickelt habt. ♥

*unter meine-kartenmanufaktur.de könnt ihr die Karte finden, für die wir uns entschieden haben, aber auch jede Menge weiterer cooler Einladungskarten.