Zweimal Zwillinge – Interview mit Zwillingsfamilie Bear

geschrieben von Agnes

Liebe Rebecca schön, dass Du Dich zu diesem Interview bereit erklärt hast, stell Dich doch einfach mal kurz vor, wer gehört alles zu Dir, woher kommt Ihr?

Also wir sind die 6-köpfige Familie Bear.

  • Johan (43) der Papa
  • Rebecca (35 hier muss ich immer kurz nachdenken, wenn mich jemand nach meinem Alter fragt 😉 die Mama
  • Severiano James (3) Zwillingssohn 1
    16 Minuten jüngerer…
  • Tito Juan (3) Zwillingssohn 2
    11 Monate und 1 Woche jüngere…
  • Lucia Camilla (2) Zwillingstochter 1
    16 Minuten jüngere…
  • Isabella Sophia (2) Zwillingstochter 2

Wenn man Eure Vorstellung bei Eltern.de liest, merkt man, dass Ihr sehr oft reist bzw. öfters woanders lebt. Wo habt Ihr Euch als Eltern kennengelernt und wie habt Ihr Euch entschieden, wo Ihr wohnen wollt.

Johan und ich haben uns in 2011 in Dubai kennengelernt. Er ist auf Gibraltar geboren, aber in England aufgewachsen. Ich bin halb Englisch und halb Deutsch und in Deutschland aufgewachsen.

2014 haben wir geheiratet. Die Jungs wurden dann im Januar 2016 geboren. Wir hatten vor ein paar Jahre mit den Jungs in Dubai zu leben und dann irgendwann zurück nach Europa.

Aber als wir dann ein paar Monate später herausfanden, dass wir wieder Zwillinge erwarteten, war für uns klar, dass wir schnellstmöglich nach England ziehen würden. Freunde und Familie in Europa zu besuchen, wäre sonst mit einem 6-7 Std Flug verbunden gewesen und das stand mit 4 kleinen Kindern außer Frage.

Also sind wir dann Mitte 2016 mit den Jungs und schwanger mit den Mädels nach England gezogen und leben seitdem dort.

2-mal Zwillinge innerhalb von 2016 – das ist ja schon wirklich was Besonderes und kommt nun nicht so oft vor 😉 Liegen Mehrlinge bei Euch in der Familie?

Nein, es gibt keine weiteren Mehrlinge in unseren Familien, wobei man ja nie so wirklich weiß, ob ein Baby nicht mal 2 waren. Wir konnten bei den Jungs in der Schwangerschaft beim ersten Ultraschall in der 7. Woche 4 Fruchthöhlen sehen, allerdings waren 2 davon leer. Ich frage mich oft, ob das ursprünglich Vierlinge waren. 

Twins and more Twins from DronesUP.co.uk on Vimeo.

Kannst Du Dich an Deine Gefühle erinnern, als der Frauenarzt Dir das erste Mal gesagt hat, dass Du Zwillinge bekommst?

Ich hab mich kaputt gelacht vor Freude und totaler Begeisterung. Wir hatten natürlich keine Ahnung was uns da erwartet, aber es war ein super Gefühl. 

Wart Ihr die gesamte Schwangerschaft über in Dubai? 

In der ersten Schwangerschaft war ich in der 6. Woche in Südafrika bei einer Hochzeit und in der 17. Woche bin ich nach Deutschland geflogen, von da aus dann mit meiner Familie in die Slowakei gefahren. Aber ansonsten habe ich mich nur in Dubai aufgehalten.

Gibt es nennenswerte Unterschiede, ob man in Europa oder in Dubai seine Kinder zur Welt bringt? 

Das medizinische System ist in Dubai und England sehr unterschiedlich. Ich nenne mal die 2 Hauptunterschiede die für uns relevant waren.

  • Meine Gynäkologin in Dubai war vom ersten Ultraschall bis zur Geburt und danach unsere Hauptkontaktperson in Bezug auf alles, was uns während und nach der Schwangerschaft beschäftigt hat. Sie war diejenige die uns auf dem gesamten Weg begleitet hat, jede einzelne Untersuchung selbst durchgeführt und die Jungs zur Welt gebracht hat.
  • In England haben wir bei fast jedem Ultraschall jemanden neues kennengelernt und zur Geburt der Mädels waren 15 Kräfte im Kreissaal (Ärzte, Anästhesisten, Krankenschwestern, Hebammen, Kinderarzt…), die wir alle vorher noch nie gesehen hatten.
  • Finanziell waren Dubai und England ein riesen Unterschied. In Dubai haben wir für jede Kleinigkeit, jeden Test, jede Untersuchung, für die Geburt und jeden Tag den wir während und nach der Geburt im Krankenhaus verbracht haben viel Geld bezahlt.
  • In England war durch die NHS so ziemlich alles umsonst.

Wie verlief die Schwangerschaft?

Bis auf eine Lebensmittelvergiftung im 2. Trimester, bei der ich ein paar Stunden am Tropf im Krankenhaus verbringen musste, lief alles sehr gut. Ich hatte zum Schluss viel Sodbrennen und dicke Füße, aber das ist ja fast gar nicht erwähnenswert.

In welcher Schwangerschaftswoche wurden Eure Jungs geboren und konntet Ihr sie sofort sehen? 

In der Woche 38+5 wurde eingeleitet. Meine Ärztin wollte nicht länger warten. Aus ihrer langjährigen Erfahrung mit Zwillingsgeburten wollte sie eigentlich spätestens bei Woche 38 einleiten, ich bat sie mir noch ein paar Tage zu geben in denen ich so ziemlich ALLES versucht habe was so im Internet zu finden ist um nachzuhelfen. 🙂

Wie haben unseren Seve nur kurz gesehen, bei ihm war die Geburt etwas traumatisch, er blieb mit einem Arm über dem Kopf stecken und es dauerte über 45min mit saugen und ziehen und drücken etc. um ihn auf die Welt zu bringen. Seine Nabelschnur war gerissen und er musste zur intensiven Beobachtung für die kommenden 24 Std. Tj blieb gleich bei uns.

Wann durftet Ihr Nachhause?

Wir sind nach der Geburt der Jungs noch 4 Tage im KH geblieben.

Worin unterscheiden sich deine Jungs am meisten?

Seve ist sehr selbstbewusst und wahnsinnig einfühlsam.  Tj ist sehr sensibel und ein kleiner Frechdachs.

Die Jungs sind eineiig aber sehen für mich sehr unterschiedlich aus. Seve’s Kopfform ist sehr anders, er hat einen stämmigeren Körperbau, TJ’s Augen sind kleiner und ich könnte ewig weiter erzählen….aber andere sehen nicht was ich da sage, für die meisten sehen die Jungs halt doch “gleich” aus.

Wann hast Du erfahren, dass es das zweite Mal Zwillinge werden und was habt ihr in diesem Moment gedacht? 

Ich weiß es nicht so ganz genau um ehrlich zu sein, wir waren etwa Anfang Mai (die Jungs waren 4 Monate alt) beim ersten Ultraschall, als wir erfuhren, dass nochmal Zwillinge unterwegs sind, zu dem Zeitpunkt war ich etwa  in der 7. Woche. Also demnach waren die Jungs etwa 2 Monate alt als ich wieder schwanger wurde.

Wir hatten zu Hause schon einen Test gemacht und nachdem wir erfuhren, dass es wieder Zwillinge werden,  mussten mein Mann und ich zugeben, dass wir beide insgeheim wieder auf Zwillinge gehofft hatten.

Wir haben uns ein weiteres Mal kaputt gelacht, wieder vor Freude und auch vor Schock.

Wie hat Euer Umfeld / Eure Familie reagiert?

Alle waren total baff. Ich glaube viele haben sich eher Sorgen gemacht, als sich zu freuen. Die meisten meiner Freunde hatten damals auch noch keine Kinder und konnten sich somit auch gar nicht vorstellen, wie das sein könnte und was uns erwarten wird.

Wie verlief die Schwangerschaft mit Euren Mädchen? 

Die Schwangerschaft verlief super, wobei es für mich natürlich oft sehr anstrengend war, mich um meine Jungs zu kümmern und nebenbei mal eben wieder schwanger mit Zwillingen zu sein, aber ich hatte keine Zeit, großartig über meine Wehwehchen nachzudenken, also hieß es einfach immer “und weiter geht’s”.

In welcher Schwangerschaftswoche kamen sie zur Welt?

Auch diese Schwangerschaft wurde eingeleitet dieses Mal in England und die Mädels kamen bei Woche 37+4 zur Welt, zum Geburtstag meines Mannes.

Als die zweiten Zwillinge zur Welt kamen, waren die ersten gerade mal 11 Monate  alt. Wie habt Ihr den Alltag in den ersten Wochen gehändelt?

Der Alltag war kein Alltag, es war für mich ein ständiges “weiter machen, weiter machen, weiter machen”, ich sag immer gerne, ich war eine Mama-Maschine in der ersten Zeit. Was anderes gab es nicht.

Ewig lang hatte ich keine Ahnung was für ein Wochentag gerade war oder in welchem Monat wir uns befanden. Ich musste jedes Mal aufs Neue nachzählen, in welchem Monat meine Kinder waren und fand’s immer krass, wenn andere Mamas sofort antworten konnten und das meist sogar mit genauer Wochenangabe und in wie vielen Tagen sie im nächsten Monat waren. Ich war da eher der “sie sind bald 3 Monate, 6 Monate und alles danach bis heute wurde bei mir nur mit eins, anderthalb, zwei, zweieinhalb etc. beantwortet.

Füttern, Windeln wechseln, Flaschen waschen und sterilisieren, kochen, Putzen, aufräumen, Babies anziehen, Babies ausziehen, Babies wechseln, Babies waschen etc. etc. und dann zwischendurch natürlich auch des öfteren Kotze wegwischen, Bettlaken wechseln, schlaflose Nächte und ja wenig Schlaf war die Norm.

Es war aber ganz wundervoll, ich habe jede Sekunde mit den Kindern genossen und die Zeit sehr zu schätzen gewusst.

Was war die wichtigste Anschaffung in Bezug auf die zweiten Zwillinge?

Wir hatten bereits eine Milchmaschine für die Jungs die sie ziemlich auf Knopfdruck Flaschen zubereitet hat die dann sofort perfekte Trinktemperatur hatten. Tommee Tippee Perfect Prep Maschine* hieß die, falls jemand mal nachschauen will. Ich weiß ganz ehrlich nicht wie wir das alles ohne überlebt hätten.

Und wir haben ein Buch für Schlaf- und Milchroutine benutzt. Das hat uns wahnsinnig viel geholfen. Und ich sag dazu nur kurz, dass meine Kinder nie schreien gelassen wurden. Ich weiß, es gibt da wohl einige Bücher in Deutschland die fragwürdig sind. Unser Buch hieß “Contented House With Twins”* von Gina Ford und wir haben für uns festgestellt, dass es unseren Kindern und uns extrem geholfen hat, einer festen Routine zu folgen.

Welche Dinge der Erstausstattung sind in deinen Augen sinnlos? 

Ich glaub das muss jeder für sich selbst herausfinden. Was für manche Familien funktioniert, ist für andere Quatsch. Ich kann mich nicht dran erinnern dass wir etwas hatten was sinnlos erschien.

Und auf welche Artikel möchtest du keinesfalls mehr verzichten?

Jetzt? Also ich liebe unser digitales Badethermometer. Und wir haben den Double Britax Holiday Buggy * für die Mädels. Der ist klasse und wir nehmen ihn beim Reisen immer mit ins Flugzeug, weil er sich so einfach und klein zusammenfalten lässt.

Viele Mütter fühlen sich ja gerade in der ersten Zeit schon mit einem bzw. zwei Kinder an der Grenze ihrer Belastbarkeit. Wie schafft Ihr das mit vieren?

Ich bin so oder so schon ein sehr positiver Mensch und habe nach dem sehr anstrengenden und stressigen ersten Jahr mit 4 kleinen Kindern gelernt, einfach gechillt zu bleiben. Nicht immer, klar, ich schreie auch mal rum und verlier die Geduld, aber grundsätzlich bin ich eher gelassen und genieße die Zeit mit den Kindern.

Wir sind wahnsinnig aktiv und immer unterwegs, viel draußen und oft haben wir Freunde der Kinder (fast nur Zwillinge) die zu uns nach Hause kommen, zum Spielen.

Wie sieht ein normaler Tag bei Euch aus?

Die Kinder stehen zwischen 6.15  Uhr und 7:00 Uhr etwa auf, es gibt Milch für alle 4, dann spielen sie und ich ziehe alle nacheinander an und dann mache ich mich selbst fertig. 8:30 Uhr gibt es Frühstück und danach ist fast immer Programm. Spielplatz, Bauernhof, Zoo, Bücherei, Treffen mit anderen Kindern, Spielgruppen, einkaufen…..

Mittagessen gibt es gegen 12 und die Mädels machen so um 13 Uhr für 1,5 Std Mittagsschlaf. In der Zeit beschäftigen die Jungs meist selber damit ich aufräumen kann.

Nachmittags ist oft  wieder Programm oder wir spielen zuhause. 17:00 Uhr gibt es Abendbrot, dann wird gespielt oder erst alle in die Wanne und um 19:00 Uhr gehen alle ins Bett.

Das ist allerdings jetzt die absolute Kurzfassung eines Tagesablaufs bei uns.

In welchen Momenten kamst oder kommst du an deine Grenzen?

Manchmal macht mich der Geräuschpegel wahnsinnig zu schaffen. Gar nicht mal wenn die Kinder weinen, schreien oder meckern, sondern wenn sie alle quatschen und rufen und Spaß haben. Es ist einfach ständig eine bestimmte Lautstärke um mich herum und das kann sehr anstrengend sein auf Dauer. Aber es gibt auch viele Moment wo alle 4 ruhig spielen und manchmal, wenn wir dann gerade Besuch haben, kann es immer keiner fassen dass in unserem Haus wirklich 4 kleine Kinder sind. Klar, wenn alle Schreien und was von mir wollen und keiner auf mich hört, da schreie ich hin und wieder selber einfach mal.

Wachsen Eure Zwillinge mehrsprachig auf?

Ja, wobei sie meistens auf English antworten, selbst wenn ich deutsch mit ihnen rede, aber sie verstehen deutsch und englisch sehr gut.

Werden Eure Zwillinge im Kita bzw. später in der Schule getrennt oder werden sie zusammen bleiben? 

Je nachdem ob ich und die Lehrer der Meinung sind, dass es gut für sie sei. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das wäre wenn sie getrennt werden, aber wenn sie davon profitieren, dann werde ich dem nicht im Weg stehen. Aber klar irgendwie möchte ich schon dass sie zusammen bleiben.

Worin siehst Du Vor- bzw. Nachteile des Trennens/Zusammenbleibens?

Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich glaube das kommt immer auf die Kinder an und wie sie sich entwickeln.

Könnt Ihr die Zwillinge immer auseinander halten oder kommt es doch mal zu Verwechslungen?

Manchmal, wenn die Jungs gleich angezogen sind und ich sie nur kurz von hinten sehe, muss ich noch mal hinschauen. Die Mädels haben eine andere Haarfarbe, da passiert das eigentlich nicht.

Gibt es zwischen Euren Zwillinge diese bekannte besondere Zwillings-Verbindung?

Unsere Jungs haben eine wahnsinnige Verbindung, deutlich mehr als die Mädels unter sich. Aber alle 4 sind sich sehr nah und haben eine ganz besondere Verbindung zueinander. Es ist ganz wundervoll zu sehen wie klasse sie miteinander umgehen und Spaß zusammen haben.

Welche Tipps würdest du werdenden Zwillingsmüttern gerne geben?

Es hilft mir total, mich jeden Tag selber daran zu erinnern, dankbar zu sein. Wir haben 4 gesunde Kinder, das ist ein wahnsinniges Glück. Wenn es mal anstrengend zu sein scheint, denke ich oft daran wie viele Familien ich mit der Zeit kennengelernt habe, die keine Kinder bekommen können, Kinder in der Schwangerschaft oder während der Geburt verloren haben. Kinder die schwer krank sind, zu früh auf die Welt kommen und über Monate um ihr Leben kämpfen und Kinder die bei Unfällen ums Leben kommen.

Dies soll keine drückende Stimmung verbreiten sondern einfach mal eine andere Perspektive zeigen. Ich beschwere mich äußerst selten…worüber auch? Das ich müde bin oder mir der Rücken weh tut oder meine Kinder heute zu viel gemeckert haben? Da fällt es mir dann wieder ein…wir haben 4 gesunde Kinder und sind selber auch gesund. Das für mich bedeutet alles.

Für unsere Kleinen sind wir Helden, sie schauen zu uns auf und brauchen unsere Liebe und Aufmerksamkeit. Ich merke wie die Zeit davon rennt, seitdem wir Kinder haben. Wo sind eigentlich meine 4 Babys hin? Die Jungs sind 3 und die Mädels 2! Wann ist das eigentlich passiert und ich bin doch jeden Tag bei den Kindern und dennoch schaue ich sie jeden Tag an und staune darüber wie sie sich seit gestern verändert haben. 

Mir hat es in der ersten Zeit auch sehr geholfen “von Tag zu Tag” zu leben. Erst mal auf das Heute konzentrieren, bevor man sich unnötig über das Morgen Sorgen macht.

Und ganz wichtig finde ich auch Anschluss zu finden. Für mich waren das andere Zwillingsmamas. Es gibt ganz wundervolle Zwillingsgruppen die sich regelmäßig treffen, aber auch Facebookgruppen und andere Familien mit Zwillingen auf Instagram. Der Austausch mit anderen Mamas die im selben Boot sitzen, war und ist für mich sehr wichtig.

Vielen Dank für Deine Antworten, ich wünsch Euch als Familie weiterhin das Allerbeste.

Danke das ist ganz lieb und ich hoffe der eine oder andere schaut mal bei @twinsandmoretwins auf Instagram vorbei. Ich würde mich sehr freuen.

Kontakt: @twinsandmoretwins

Über mich

Agnes

Zwillingsmutter (Jungs) + 1 (Tochter), Musik-, Indien- und Lyrikfan. Arbeitsmässig habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und arbeite als Head of Online-Marketing für einen Finanzdienstleister. Falls Du Fragen zum Marketing / SEO für deine Webseite hast, kannst Du mich gerne einfach anschreiben.