fbpx

Studentenvisum & Studieren – Dominikanische Republik

Zwillingsratgeber studium-dominikanische-republik-810x455 Studentenvisum & Studieren - Dominikanische Republik
geschrieben von Agnes

Studieren unter Palmen in der Dominikanischen Republik? So funktioniert es!

Bist du Schülerin oder Student? Dann steht ein Semester im Ausland vielleicht ganz oben auf deiner Wunschliste. Tatsächlich kann das viel für dein Leben bringen: du entwickelst deine Persönlichkeit und Eigenständigkeit weiter, lernst neue Kulturen kennen, erweiterst deinen Horizont, sammelst internationale Erfahrungen und triffst MitstudentInnen aus aller Welt. Wie toll wäre das an einer absoluten Traumdestination wie der Dominikanischen Republik?

Am Palmenstrand lässt es sich gut studieren und das karibische Meer ist nur wenige Schritte entfernt. Dein Spanisch kannst du auch gleich perfektionieren. Die gute Nachricht: es ist möglich. Wichtig ist, dass Du Dich von Bürokratie und „Papierkram“ nicht entmutigen lässt. Kurz zusammen gefasst wird geprüft, warum du einreisen und für bestimmte Zeit bleiben möchtest, wo du dich aufhalten und wohnen wirst, wovon du leben wirst und ob du eine Gefahr für Gesundheit oder Sicherheit des Landes darstellen könntest. Wir haben für Dich den Weg zu deinem Ziel beschrieben.

Zwillingsratgeber dom-rep-studieren Studentenvisum & Studieren - Dominikanische Republik

Kurz-Check: Was benötigst Du?

  • Bestätigung einer dominikanischen Bildungseinrichtung oder Universität über deine Aufnahme als Student
  • das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Auftragsformular
  • das vollständig ausgefüllte Antragsformular für das Studenten-Visum
  • Visums-Bewerbungs-Schreiben mit den Angaben von Namen, Nationalität, Wohnort und Beschäftigungsort.
  • Reisepass
  • 1 Passfoto mit weißem Hintergrund, Format: 5 x 5 cm
  • Nachweis über den allgemeinen Gesundheitszustand des Bewerbers
  • Beglaubigtes Führungszeugnis
  • Geburtsurkunde
  • Mietvertrag bzw. Dokument aus dem hervorgeht, wo du wohnen wirst
    Rückflugticket

Diese Unterlagen werden für deutsche Staatsbürger benötigt:

Bestätigung einer dominikanischen Bildungseinrichtung oder Universität über deine Aufnahme als Student, die Angabe des Ausbildungslevels und die Dauer deines Studienprogramms. Sollte es über einen längeren Zeitraum andauern, ist das Studentenvisum jährlich zu erneuern. Falls es für dich zutrifft, sind auch der Nachweis eines Stipendiums bzw. von Unterstützungsleistungen durch eine Einrichtung (im Ursprungsland oder vor Ort) zu erbringen. Mit einem offiziellen, beglaubigten Dokument der Institution, in dem Zeitraum und Höhe der finanziellen Unterstützung ausgewiesen sind.

Des weiters benötigst du:

  • das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Auftragsformular
  • das vollständig ausgefüllte Antragsformular für das Visum
  • Visums-Bewerbungs-Schreiben mit den Angaben von Namen, Nationalität, Wohnort und Beschäftigungsort. Darlegung der Motive für Reise und Aufenthalt.
  • Reisepass (Mindestgültigkeit ist die Dauer des Studienaufenthalts oder länger)
  • Kopie des Reisepasses und Kopie der Aufenthaltserlaubnis (falls sich der Hauptwohnsitz in einem anderen Land befindet)
  • 1 Passfoto mit weißem Hintergrund, Format: 5 x 5 cm
  • von der Gesundheitsbehörde des Ursprungslandes beglaubigter medizinischer Nachweis über den allgemeinen Gesundheitszustand des Bewerbers und Anzeige ansteckender Krankheiten. Erstellung notariell beglaubigter Kopie des Nachweises in spanischer Übersetzung. Einreichung beider Dokumente.
  • Solltest Du noch minderjährig sein, ist es erforderlich, dass die Erziehungsberechtigten schriftlich ihr Einverständnis erklären. Falls nur ein Elternteil den Minderjährigen in die Dominikanische Republik begleitet, muss der zweite Elternteil zustimmen und bestätigen, dass der andere Elternteil mit dem Kind einreisen darf. Die Einverständniserklärung muss in notariell beglaubigter, spanischer Übersetzung vorliegen. Eine Einreichung beider beglaubigter Dokumente ist erforderlich.
  • Beglaubigtes Führungszeugnis, von der Behörde des Landes ausgestellt, in dem sich zum Zeitpunkt der Antragstellung dein Hauptwohnsitz befindet und eine beglaubigte notarielle Übersetzung in Spanisch (Überbeglaubigung des deutschen Führungszeugnisses in Bonn erforderlich, kann direkt bei Antragstellung mit angefordert werden).
  • Nachweis der Zahlungsfähigkeit des Visumbewerbers (Arbeitsvertrag, Banknachweis)
  • Geburtsurkunde (überbeglaubigt und ins spanische übersetzt)
  • Mietvertrag bzw. Dokument aus dem hervorgeht, wo du wohnen wirst
  • Rückflugticket

Zwillingsratgeber apostile-frankreich-e1568023595139 Studentenvisum & Studieren - Dominikanische Republik

Wie legalisiert man deutsche Dokumente für die Benutzung in der Zieldestination?

Dokumente und Urkunden, die du als deutscher Staatsbürger in einem anderen Land vorlegen möchtest, müssen auf ihre Echtheit geprüft werden. Für die Legalisation der Dokumente und Urkunden müssen diese von Behörden oder Notaren in Deutschland vorbeglaubigt bzw. überbeglaubigt werden. Die eigentliche Legalisation übernimmt dann die Botschaft des Landes in Deutschland.

Welche Dokumente werden wo beglaubigt?

Zwillingsratgeber ueberbeglaubigung-fuehrungszeugnis-deutschland-3 Studentenvisum & Studieren - Dominikanische Republik

Achtung bei Übersetzungen der Dokumente! Diese gelten nicht automatisch als öffentliche Urkunden, selbst mit Vermerk oder Stempel eines öffentlich beeidigten Übersetzers. Der zuständige Gerichtspräsident muss den Übersetzer als anerkannten Sachverständigen bestätigen oder dessen Unterschrift beglaubigen. Dieser amtliche Vermerk gilt als öffentliche Urkunde und kann anschließend legalisiert werden.

Zwillingsratgeber dom-rep-studentenvisum-1 Studentenvisum & Studieren - Dominikanische Republik

Es ist geschafft! Der Papierkram ist erledigt und du hältst das begehrte Visum in Händen. Deinem Auslandssemester steht nichts mehr im Wege.

Welche anderen Visa-Arten gibt es noch?

Deutsche, Österreicher sowie Staatsangehöriger aller anderen EU-Staaten, Schweizer & Türken benötigen für einen touristischen Aufenthalt von bis zu max. 90 Tagen kein Visum, sondern erhalten bei der Einreise eine Touristenkarte.
Touristenkarte Kosten: 15 € bzw. 20 CHF (Botschaft) + Porto; 10 US$/ € (am Flughafen). Die Touristenkarte ist 30 Tage gültig und muss verlängert werden, wenn der man sich länger als 30 tage in der Dominkanischen Republik aufhalten möchte.

Neben dem Studentenvisum und der Touristenkarte gibt es noch eine Vielzahl von Visa, welche zu einem Aufenthalt in der DomRep berechtigen. Da wären das Touristenvisum, das Arbeitsvisum, Geschäftsvisum und das Residenten-Visum.

Botschaften der Dominikanischen Republik in Deutschland:

  • Dominikanische Botschaft in Berlin (Dominican (Republic) Embassy in Berlin, Germany Dessauer Strasse 28-29 10963 Berlin Germany)
  • Generalkonsulat der Dominikanischen Republik Frankfurt am Main (Stiftstraße 2, 60313 Frankfurt am Main)
  • Generalkonsulat der Dominikanischen Republik Hamburg (Neuer Wall 39, 20354 Hamburg)
  • Honorarkonsul der Dominikanischen Republik Stuttgart (Waiblinger Straße 11, 70372 Stuttgart)

Alle Visa beantragt man bei der Botschaft der Dominikanischen Republik im jeweiligen Heimatland des Reisenden.

Um dir das Leben zu erleichtern, erfährst du nun Wissenswertes über deine Traumdestination. Mit ein paar einfachen Verhaltensregeln kannst du deinen Aufenthalt wesentlich angenehmer gestalten.

Das solltest Du für deinen Aufenthalt in der Dominikanischen Republik wissen

Verständigung: Die Amtssprache ist Spanisch. Es sollte kein Problem sein, sich gut auf Englisch verständigen zu können. Dank des Tourismus (vor allem aus den USA) sprechen viele Dominikaner gut Englisch.

Uhrzeit: Die gesamte Insel liegt in der Zeitzone UTC -4. Es ist also sechs Stunden früher als in Deutschland.

Strom: 110 Volt Spannung und amerikanische Steckdosen (Reiseadapter nicht vergessen!)

Krankenversicherung: Verpflichtend benötigst du für die Einreise eine Auslandskrankenversicherung, die einen Rücktransport abdeckt und länger als 30 Tage gültig ist.

Wasser: Leitungswasser gilt als trinkbar, es sollte dennoch gemieden werden, um Infektionen auszuschließen.

Sicherheit: Auf der Insel ist häufig mit polizeilichen Kontrollen zu rechnen, trage daher immer eine Kopie deines Passes bei dir. Lass dich von der “karibischen Stimmung” nicht verleiten: Suchtmittelvergehen werden streng geahndet, sogar mit Haftstrafen. Vermeide es dich nach Einbruch der Dunkelheit in abgelegenen Gebieten oder in Großstädten aufzuhalten. Lasse immer jemanden wissen, wo du gerade bist.

Währung: Hauptwährungseinheit ist der Dominikanische Peso (DOP, 1 Peso = 100 Dominikanische Centavos). Häufig werden auch US Dollar und Euro akzeptiert (auf die Kurse achten!)

Banken und Kreditkarten: Gängige Kreditkarten (Master, VISA, American Express) werden fast überall akzeptiert, auch in Supermärkten. Rechne allerdings mit einem Aufschlag von 10 bis 15%. Geldautomaten (cajeros automáticos) sind in nahezu jeder Stadt zu finden. Hier kann mit Kreditkarte bzw. ec-Karte mit Maestrozeichen Bargeld behoben werden. Belastet wird das Konto mit dem Gegenwert in Euro zum Tageskurs plus fällige Spesen für den Auslandseinsatz, was jedoch meist günstiger ist als der Kauf von Dollars und deren Umtausch vor Ort.
Banken sind Mo-Fr von 8 bis 15 Uhr, in Touristenzentren oft auch Sa von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Deutscher 24-Stunden-Notruf bei Kartenverlust: Tel. 0049/116116.

Geschäfte: Öffnungszeiten der Supermärkte sind von Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr. Am Sonntag öffnen sie eine Stunde später und schließen meist früher.

Einkaufen/Zollbestimmungen: Beachte das Exportverbot für Muscheln, Korallen und Seesterne. Außerdem ist es untersagt, Gegenstände von historischem und künstlerischem Wert zu exportieren.


Zwillingsratgeber cshow Studentenvisum & Studieren - Dominikanische Republik

Trinkgeld: In der Hotellerie in den Servicekosten bereits enthalten. In Restaurants erhält der Kellner rund 10% des Rechnungsbetrages. Zimmermädchen u.ä. erhalten 1 bis 2 Dollar.

Religion/Kultur: Der größte Teil der Bevölkerung ist katholisch und sehr gläubig. Unterlasse religionsfeindliche Äußerungen und Beleidigungen. Die katholische Prägung des Landes verträgt sich auch nicht gut mit FKK und “Oben ohne”-Baden. Zeige Respekt und kleide dich nicht zu freizügig.

Taxi: Vorher nach dem Preis erkundigen. Manchmal kann verhandelt werden. Bei den cremefarbenen “taxis turísticos” vor Hotels oder am Flughafen nicht, sie fahren zum Fixpreis und sind am teuersten.

Telefon & Handy: Auch hier lohnt sich der Vergleich. Mobiltelefone schalten sich automatisch auf den Roamingpartner Orange um. Mit einem Preis von 2€ pro Minute kann ein Gespräch nach Deutschland rasch kostspielig werden. Besser sind lokale Internetcafés, der Minutenpreis beginnt bei 20 Pesos. Wertkarten für öffentliche Telefone sind ebenfalls erhältlich. Oder du lässt dein Handy mit einer SIM-Karte samt lokaler Telefonnummer aufrüsten.

Dein Wunsch, am Palmenstrand zu studieren, kann also durchaus Realität werden. Fang gleich heute damit an, ihn wahr werden zu lassen.

Zwillingsratgeber 57cc2065a56d46d2b29c7b4d568a8598 Studentenvisum & Studieren - Dominikanische Republik

Weiterführende Links:

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer...
  • Philipp Lichterbeck
  • Herausgeber: DUMONT REISEVERLAG
  • Auflage Nr. 5 (31.01.2018)
  • Taschenbuch: 292 Seiten

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über mich

Agnes

Zwillingsmutter (Jungs) + 1 (Tochter), Musik-, Indien- und Lyrikfan. Arbeitsmässig habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und arbeite als Head of Online-Marketing für einen Finanzdienstleister. Falls Du Fragen zum Marketing / SEO für deine Webseite hast, kannst Du mich gerne einfach anschreiben.

Wir freuen uns über Dein Feedback

Ich bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden (Datenschutzerklärung)