fbpx

Wie kommt man auf die Insel Elba?

Zwillingsratgeber boat-3845378_640 Wie kommt man auf die Insel Elba?
Bild von nono_08450 auf Pixabay
geschrieben von Agnes

Du magst idyllische Strände und unberührte Natur und möchtest gerne Urlaub auf einer Insel machen? Dann ist die Insel Elba genau der richtige Ort für deinen nächsten Urlaub. In diesem Beitrag werden wir beleuchten, wie man auf die Insel Elba kommt, welche Dinge beachtet werden müssen und welche Highlights die Insel bietet.

Allgemeine Informationen über die Insel Elba

Die Insel Elba ist eine italienische Insel im Mittelmeer. Sie liegt im Nationalpark „Toskanischer Archipel“. In den Jahren 1814–1815 war die Insel der Verbannungsort Napoleons. Die Insel Elba ist ein beliebtes Reiseziel aufgrund seiner goldenen Strände, kristallklarem Wasser und schroffen Granitfelsen. Sie besitzt eine mediterrane Vegetation und wird deswegen auch die grüne Oase im Toskanischen Archipel genannt. Die Insel ist rund 10 km vom italienischen Festland entfernt und hat eine Küstenlänge von 147 Kilometern. Die 224 Quadratkilometer der Insel machen sie zu der drittgrößten Insel Italiens (nach Sizilien und Sardinien). Der höchste Berg der Insel ist der Monte Capanne mit einer Höhe von 1019 Metern einen Besuch wert und lädt zum Wandern ein. Die durchschnittliche Jahrestemperatur der Insel liegt bei 15,7 Grad. Die 8 Gemeinden der Insel sind die Heimat für insgesamt 32.000 Einwohner.

Zwillingsratgeber landscape-3845377_640 Wie kommt man auf die Insel Elba?

Bild von nono_08450 auf Pixabay

Wie reist man nach Elba?

Die Insel ist aufgrund ihrer geringen Entfernung zum Festland mit einer Autofähre erreichbar. Eine Fähre startet im Ort Piombino von dort bahnt sie sich ihren Weg zum Hafen von Portoferraio, Cavo und Rio Marina. Die schnellste Fährverbindung zur Insel dauert rund 30 Minuten. Solltest Du ohne Auto anreisen liegt in der Gemeinde Campo nell´Elba zusätzlich der Flughafen Marina di Campo.

Die Insel besitzt ein perfekt ausgebautes Straßensystem. Wenn Du kein Problem mit kurvigen Straßen hast und nicht mit deinem eigenen Auto anreist, empfiehlt sich eine der unzähligen Mietwagen Standorte der Insel. Mit einem Mietwagen bist Du leicht und flexibel unterwegs und kannst die abgelegenen Bergdörfer auf eigene Faust erkunden. Eine Reise zur Insel lohnt sich besonders in der Nebensaison, da während der Hauptsaison zwischen Juni und September die Strände und Parkplätze überfüllt sind. Schaut man etwas herum, findet man aber auch während der Hauptsaison entfernte Ecken ohne jede Menschenseele.

Welche wunderbaren Orte hat Elba zu bieten?

Portoferraio
Das archäologische Museum bietet Museum, die Villa die Mulini (Stadtpalast von Napoleon), die Festungen „Forte Bastione“ und „Forte Stella“, der Dom und die Kirche „Chiesa della Misericordia“ bieten einen Exkurs in alte Zeiten. Die Orte sind jedoch nicht bloß für Geschichtsinteressierte spektakulär, auch für die Allgemeinheit sind diese beeindruckenden Gebäude eine interessante Sehenswürdigkeit. Sobald man mit der Fähre in die traumhafte Bucht der Inselhauptstadt einfährt, kann man die ockergelben Häuser erblicken, welche sich rund um den Hafen an den Hügeln entlangziehen. Entlang der Hafenpromenade locken Cafés und Restaurants mit ihren Köstlichkeiten. Unzählige Strandboutiquen locken zum Shopping und zum Verweilen.

Rio Marina
Rio Marina ist ein kleines beschauliches Küstenstädtchen mit rund 2000 Einwohnern. Die Stadt liegt im Osten der Insel und ist sowohl mit dem Auto, als auch mit der Fähre zu erreichen. Die Altstadt des Ortes lädt zum Wandern durch die kleinen Gassen ein und lockt mit kleinen Plätzen die entdeckt werden können. Nachmittags könnt ihr euch am Hafen entspannen, diverse Cafés laden zum Verweilen ein und bieten einen perfekten Blick auf den Hafen des Ortes. Beim Markttag lassen sich örtliche Leckereien entdecken.

Porto Azzurro
Auch dieser Ort liegt im Osten der Insel. Die erste Sehenswürdigkeit ist die charakteristische Festung, welche auf einem Felsvorsprung seit dem 17. Jahrhundert über das Örtchen wacht. Im Schatten der Festung liegt das malerische Fischerviertel, von den zentral und direkt am Meer liegenden Restaurants hat man eine perfekte Sicht auf die umliegenden Häuser und die weite See. Die Küste rund um die Stadt bietet eine wunderschöne Landschaft und einige Besonderheiten wie den Strand Terranera.

Zwillingsratgeber capoliveri-4219553_640 Wie kommt man auf die Insel Elba?

Bild von dexmac auf Pixabay

Fazit

Elba bietet ihren Urlaubern Entspannung in einer wunderbaren vielseitigen Natur mit facettenreichen Landschaften. Abwechslungsreiche Küstenstreifen mit der teils einmaligen Flora und Fauna bis hin zu Wäldern mit Eiche, Kastanien und Pinien über die gebirgigen Regionen bieten für jeden das Passende. Falls du lieber in Städten unterwegs bist, werden die Hafenstädte mit ihren Cafés und Restaurants direkt am Meer für dich sehr anziehend sein. Die Insel Elba ist das ideale Reiseziel für Naturliebhaber und Menschen die aus unserem hektischen Leben fliehen wollen. Die günstige Anreise per Auto und Fähre dauert länger als ein Flug lohnt sich aber im Bezug auf die einzigartige Natur. Elba erwartet dich!

Wisenswertes

 

Zwillingsratgeber 7d77061b5b704097874f4edfc0412c7d Wie kommt man auf die Insel Elba?

Über mich

Agnes

Zwillingsmutter (Jungs) + 1 (Tochter), Musik-, Indien- und Lyrikfan. Arbeitsmässig habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und arbeite als Head of Online-Marketing für einen Finanzdienstleister. Falls Du Fragen zum Marketing / SEO für deine Webseite hast, kannst Du mich gerne einfach anschreiben.